Programm

Digitale Stadt der Zukunft

Collider Bühne k2
Donnerstag, 02.09. 17:15–17:30
Um den Herausforderungen des künftigen urbanen Wachstums begegnen zu können, stützen sich Städte weltweit auf Chancen, die sich aus technologischen Innovationen ergeben.

Wir diskutieren wie Projekte in enger Zusammenarbeit mit Akteuren aus der Wissenschaft, Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft durchgeführt werden können.

Und fragen uns welche Rolle dabei neue Werkzeuge und insbesondere digitale Stadtmodelle, deren Grundlage urbanen Daten sind, Entwicklungen transparenter, effizienter und gerechter als Gesellschaft zu gestalten.

Wie können wir mit offenen Daten und partizipativen Prozessen die Zugänglichkeit zu Dienstleistungen und Entscheidungsprozessen in der Breite erhöhen und neue Möglichkeiten für Bürger und Wirtschaft schaffen?
Holger Prang

Holger Prang

Data Science Lead, HafenCity Hamburg

Holger Prang

Data Science Lead, HafenCity Hamburg

Holger Prang absolvierte ein Studium der Medientechnologie. Als Teil des Data Science Teams im City Science Lab ist er beteiligt an der Entwicklung von datengesteuerten Analyse- und Designwerkzeugen um transdisziplinäre Teilhabe und Kollaboration zu unterstützen. Seine Forschung konzentriert sich auf semantische Datenanalyse, Systemarchitektur und Wissensabbildung von räumlichen und sozialen Phänomenen. 

PARTNER #inEcht

Veranstalter

Veranstalter

Co-Host

Exklusiver Gesundheitspartner

Partner

Partner
Medienpartner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
digital-rapids
Partner
Medienpartner
Partner
Partner
Partner
Partner
Medienpartner
Partner
Medienpartner
Medienpartner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
Medienpartner
Partner
Partner
Partner
Medienpartner
Partner
Partner
Partner

Medienpartner

Medienpartner
Medienpartner
Medienpartner
Medienpartner
Medienpartner

Gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg,
Behörde für Kultur und Medien.

Stadt Hamburg | Behörde für Kultur und Medien
solutions x DILK | Programm
Scroll to top