Programm

Digitale Zwillinge – Ein Überblick über technische Möglichkeiten

True Story
Bühne k2
True Story Bühne k2
Donnerstag, 02.09. 16:30–17:00
Interaktive Karten waren die ersten digitale Zwillinge unserer Welt. Seitdem Google Maps damit begonnen hat, diese Daten auch Endkunden zur Verfügung zu stellen, ist die Anzahl der Informationen und Anwendungen rasant gestiegen.

Was früher nur eine flache Ansicht von oben war, ist heute für den Nutzer auch in Augmented Reality erlebbar. Große Mengen von dynamischen Sensordaten werden in der Cloud prozessiert und fließen zudem in das dreidimensionale Abbild der realen Welt ein.

Dieser Vortrag zeigt, wie schnell sich digitale Karten in den letzen Jahren entwickelt haben und gibt einen Ausblick auf die Zukunft.

Moderiert von Martin W. Puscher!
Martin Kleppe

Martin Kleppe

Head of Development, Ubilabs

Martin Kleppe

Head of Development, Ubilabs

Martin Kleppe ist einer der drei Gründer und Managing Partner der Ubilabs GmbH, Hamburg. Als Head of Development leitet er die Bereiche Technische Strategie sowie Research und Development. Darüber hinaus ist Martin Kleppe einer von weltweit rund 15 Google Developer Experts (GDE) für die Google Maps Platform. 

Das GDE-Programm ist ein Netzwerk von Technologieexperten und Vordenkern, das die globalen Tech-Communities aktiv bei der Entwicklung und Einführung hochinnovativer Anwendungen unterstützt. Martin Kleppe, hat ein Diplom in Mediengestaltung der Bauhaus-Universität Weimar. Sein Studienschwerpunkt lag auf interaktiven Anwendungen und, 3D-Animation mit starkem Fokus auf digitalen Karten.

PARTNER #inEcht

Veranstalter

Veranstalter

Co-Host

Exklusiver Gesundheitspartner

Partner

Partner
Medienpartner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
digital-rapids
Partner
Medienpartner
Partner
Partner
Partner
Partner
Medienpartner
Partner
Medienpartner
Medienpartner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
Medienpartner
Partner
Partner
Partner
Medienpartner
Partner
Partner
Partner

Medienpartner

Medienpartner
Medienpartner
Medienpartner
Medienpartner
Medienpartner

Gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg,
Behörde für Kultur und Medien.

Stadt Hamburg | Behörde für Kultur und Medien
solutions x DILK | Programm
Scroll to top