Programm

Digitaler Zwilling für HAMBURG WASSER – einfach mal machen, könnte ja gut werden!

Praxisbericht
Bühne k2
Praxisbericht Bühne k2
Donnerstag, 02.09. 17:00–17:15
Die Themen Digitalisierung und Building Information Modeling bieten viel Platz für theoretische Ansätze. Das Projekt Digitaler Zwilling verlässt die Theorie. Motto: „einfach mal machen“ Wir haben mit dem, was wir wussten losgelegt und viele wertvolle Erfahrungen während des Tuns gemacht. Was dabei herausgekommen ist? Ein Produkt, das das Kollegium begeistert! - Denn mit dem Digitalen Zwilling werden wertvolle Informationen zusammengeführt und intuitiv über eine 3D Visualisierung der Anlagen zugänglich gemacht. Warum ist das wichtig? HAMBURG WASSER betreibt langlebige Anlagen verschiedenster Arten. Damit ergeben sich Herausforderungen: viele verschiedene Akteure und Informationsquellen. Beides wird durch den Digitalen Zwilling vernetzter.
Anja Voigtländer

Anja Voigtländer

Leiterin Service Anlagendokumentation, HAMBURG WASSER

Anja Voigtländer

Leiterin Service Anlagendokumentation, HAMBURG WASSER

Anja Voigtländer hat Geoinformatik studiert und arbeitet seit 10 Jahren bei HAMBURG WASSER. Angefangen als Projektingenieurin für Dokumentenmanagement hat sie zudem ihre GIS-Kompetenzen in internationalen Projekten für Wasserversorger in Tansania und St. Lucia eingesetzt. Ihre Schwerpunkte: Digitalisierung und BIM (Building Information Modeling). Mit viel Engagement und Herzblut hat sie die interne Vernetzungsplattform Wasser 4.0 mit ins Leben gerufen. Sie hat die Digitalisierungsstrategie und die BIM-Strategie für HAMBURG WASSER mitgeschrieben und leitet nun das Projekt Digitaler Zwilling. Ziel: ein Digitaler Zwilling für alle Anlagen und Bauwerke von HAMBURG WASSER.

PARTNER #inEcht

Veranstalter

Veranstalter

Co-Host

Exklusiver Gesundheitspartner

Partner

Partner
Medienpartner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
digital-rapids
Partner
Medienpartner
Partner
Partner
Partner
Partner
Medienpartner
Partner
Medienpartner
Medienpartner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
Medienpartner
Partner
Partner
Partner
Medienpartner
Partner
Partner
Partner

Medienpartner

Medienpartner
Medienpartner
Medienpartner
Medienpartner
Medienpartner

Gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg,
Behörde für Kultur und Medien.

Stadt Hamburg | Behörde für Kultur und Medien
solutions x DILK | Programm
Scroll to top