Programm

Vom Produktursprung ins Supermarktregal – Lieferkettentransparenz als USP

Pecha Kucha
Bühne k6
Pecha Kucha Bühne k6
Donnerstag, 02.09. 14:45–15:00
Nachhaltige Bedingungen entlang der Lieferkette – unmögliches Ziel oder Chance? Der Trend ist eindeutig; immer mehr Menschen wollen bewusstere Kaufentscheidungen treffen. Allerdings mangelt es an Vertrauen und Verständnis für die komplexen Prozesse entlang der Kette. Wir diskutieren anhand konkreter Beispiele, wie Technologie als Hebel für Kooperation sowie Rückverfolgbarkeit dienen und die Brücke zu Konsument*innen schlagen kann. Wie können wir über Storytelling hinausgehen? Soziale und ökologische Wirkung nachweisen? Vertrauen schaffen und uns von Greenwashing distanzieren?
Nachhaltigkeit ist ein immerwährender Prozess. Starten wir also Schritt für Schritt; vom Ursprung bis ins Supermarktregal.

Moderiert wir die Runde von Doreen Hotze!
Ana Selina Haberbosch

Ana Selina Haberbosch

CEO & Co-founder, seedtrace GmbH
Doreen Hotze

Doreen Hotze

Stellv. Geschäftsführerin, Handelskammer Hamburg

Ana Selina Haberbosch

CEO & Co-founder, seedtrace GmbH

Ana Selina Haberbosch ist Geschäftsführerin und Mitgründerin von seedtrace. Das Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, Lieferkettentransparenz zur Norm zu machen. Damit können Informationen entlang der Kette gemanagt, bewiesen und kommuniziert werden. Mit bunten Erfahrungen von der Lehre über die Immobilienbranche bis hin zum Risikomanagement hat Ana ein starkes Interesse für Impact Investing und Sozialunternehmertum entwickelt. Ist sie nicht gerade dabei Rückverfolgbarkeit in die Lebensmittelbranche zu bringen oder Studierende an der HWR Berlin zu inspirieren, tobt Sie sich wahrscheinlich im Tanzsaal aus. Sie ist überzeugt davon, dass wir globale Probleme nur gemeinsam lösen können und freut sich auf anregende Diskussionen.

PARTNER #inEcht

Veranstalter

Veranstalter

Co-Host

Exklusiver Gesundheitspartner

Partner

Partner
Medienpartner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
digital-rapids
Partner
Medienpartner
Partner
Partner
Partner
Partner
Medienpartner
Partner
Medienpartner
Medienpartner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
Partner
Medienpartner
Partner
Partner
Partner
Medienpartner
Partner
Partner
Partner

Medienpartner

Medienpartner
Medienpartner
Medienpartner
Medienpartner
Medienpartner

Gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg,
Behörde für Kultur und Medien.

Stadt Hamburg | Behörde für Kultur und Medien
solutions x DILK | Programm
Scroll to top